Events

Diese jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen werden bei der Organisation und der Durchführung (oft auch in Zusammenarbeit mit der Stadt Fritzlar) außerordentlich tatkräftig von vielen ehrenamtlichen Helfern und finanziell vom Kulturverein Fritzlar unterstützt.

 

NEUJAHRSKONZERTE

Eine ständige Einrichtung im Kulturleben der Stadt ist inzwischen das Neujahrskonzert in der Fritzlarer Stadthalle. Namhafte Orchester haben in den letzten Jahren das Publikum mit schwungvollen Melodien begeistert: zum Beispiel das Johann Strauß-Orchester, die Ungarische Kammerphilharmonie oder die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg.
Das Neujahrskonzert wird von der VR-Bank Schwalm-Eder gefördert.




KULTURSOMMER VOR DEM DOM

Seit 1995 findet immer am 2. Wochenende im August der Kultursommer vor dem Dom statt. Dieses dreitägige Festival ist fester Bestandteil des Kultursommers Nordhessen, der an vielen unterschiedlichen Spielstätten ein hochkarätiges Kulturprogramm anbietet. Die Bühne vor dem mächtigen Fritzlarer Dom bietet eine eindrucksvolle Kulisse, und das angrenzende vom Verein organisierte Weindorf lädt die Besucher von nah und fern zum Verweilen in angenehmer Atmosphäre ein. Der Kulturverein war Ideengeber für dieses „Open-Air-Festival“ und sorgt mit vielen Helfern für einen schönen Rahmen.



GITARRENFESTIVAL DER ERLEBNISREGION EDERSEE

Ausrichter ist die Stadt Bad Wildungen - in zweijährigem Rhythmus
Gitarrenklänge aus aller Welt, ein Festival an ganz verschiedenen Orten mit Konzerten ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, von Klassik über Jazz und Fingerstyle, bis hin zu lateinamerikanischer Musik.





HÖR MAL IM DENKMAL

Inzwischen eine feste Größe im Kulturleben
Auf Burgen, in Schlössern, Kirchen und anderen historisch bedeutenden Denkmälern wird in Hessen und Thüringen immer am 2. Wochenende im September der „Tag des Offenen Denkmals“ durchgeführt. Vielfach werden an diesen Tagen verborgene Schätze der Öffentlichkeit gezeigt. Konzerte und Kleinkunstveranstaltungen beleben die Zeugen der reichen Vergangenheit und den denkmalgeschützten Gebäuden. Die Kulturstiftung der Sparkassen Hessen/Thüringen unterstützt großzügig diese Veranstaltungen.



KLAVIERSCHULE HOCH

Einmal jährlich zeigen die Schülerinnen und Schüler der Klavierschule Tatjana Hoch, was sie gelernt haben: Eltern, Großeltern und Freunde sind beim Vorspiel immer genauso aufgeregt und nervös, wie die jungen Talente. Der Kulturverein begleitet diese Veranstaltungen ideell, weil die musikalische Erziehung junger Menschen ein wichtiger pädagogischer Beitrag ist.