Kulturverein fritzlar

Geschichte

Der Kulturverein Fritzlar wurde im Jahre 1991 mit dem Ziel gegründet, das kulturelle Leben der Stadt zu beleben und zu bereichern. Wir haben inzwischen rund 340 Mitglieder. In monatlichem Rhythmus werden Veranstaltungen organisiert - Konzerte, Lesungen, Besuche von bedeutenden Ausstellungen etc. Die Veranstaltungen werden meistens zusammen mit der Stadtverwaltung durchgeführt, oft auch mit der Domgemeinde St. Peter oder der Evangelischen Kirchengemeinde. Auch in Zukunft wird sich der Kulturverein alle Mühe geben, Fritzlar ein abwechslungsreiches kulturelles Programm bieten zu können.

 

Bekannte Persönlichkeiten des kulturellen Lebens weilten auf Einladung des Kulturvereins in der Stadt, hier eine Auswahl:

Wiebke Bruhns
erste Nachrichtensprecherin
beim ZDF

Christine Brückner
Romanautorinnen 
"Jauche und Levkojen"

Katja Ebstein
Chanson-Sängerin 

Justus Frantz
Pianist

Evelyn Hamann
Schauspielerin, berühmt
für ihre Zusammenarbeit
mit Loriot

Dieter Hanitzsch
Kabarettist

Wolfgang Stumph
Kabarettist & Schauspieler


Jennifer Teege
Schriftstellerin & Zeitzeugin

Nina Tichmann
Pianistin


Uwe Steimle
Kabarettist



Hardy Krüger
Schauspieler & Autor

 

Anneliese Knoop-Graf
Schwester von Willi Graf, 
Mitglied der Weißen Rose

Hier eine kleine Übersicht der vielseitigen Veranstaltungen: